Was wir bewirken

Was wir bewirken WIR WOLLEN DIE WAHRNEHMUNG VON KLEIDUNG ÄNDERN: VOM KURZ- ZUM LANGLEBIGEN GEBRAUCHSGUT

Dafür haben wir zwei Gründe. Erstens: Wir haben den Anspruch, die weltweit führende Marke für dauerhafte Stays Fresh Technologien zu sein. Zweitens: Wir wollen im Sinne der Nachhaltigkeit starke Impulse zur Abfallvermeidung durch ein geändertes Verbraucherverhalten setzen.

Aber fangen wir doch bei Ihnen an! Wie allen Menschen auf diesem Planeten ist auch Ihnen sicher schon einmal der eigene Körpergeruch aufgefallen. Und hier sind sich alle Kulturen der industrialisierten Welt erstaunlich ähnlich: Neun von zehn Verbrauchern geben an, dass es sie verunsichere, wenn sie sich nicht frisch fühlten. Das gab uns den Anstoß zur Entwicklung von Polygiene.

Der Polygiene-Effekt: Wir wissen jetzt, dass Verbraucher bereit sind, für ein mit Polygiene behandeltes Produkt zwischen 20 % und 50 % mehr zu zahlen als für ein unbehandeltes. Sie verstehen den Mehrwert und möchten das Produkt haben.

Junge Leute und solche, die mehr Wert auf Mode, Sport und Lifestyle legen, haben sogar noch mehr Interesse. Durch die Polygiene Technologien erreichen Sie die nächste Generation an Early Adoptern und Influencern, um Ihre Marke auszubauen.

In der Realität ist dieser Effekt immer wieder zu beobachten. Zum Beispiel:

Fall 1. Allein durch den Zusatz von Polygiene und des Co-Branding-Pakets stieg der Umsatz eines Partners um 13,3 % (im Jahresvergleich).

Fall 2: Ein Partner verkaufte mit Polygiene behandelte Kleidungsstücke online mit einer Rendite von etwa 250 % auf die Medieninvestition und erzielte so einen positiven Ertrag bei gleichzeitigem Aufbau von Geschäft und Bekanntheit.

KURZFILM ÜBER FAST FASHION ANSEHEN

Wear More. Wash Less

Würde man weltweit jeden zweiten Waschvorgang auslassen, sänken die Treibhausgas-Emissionen pro Jahr um das Sechsfache der Menge, die in Gesamt Schweden ausgestoßen wird.

Unser Ziel besteht darin, in Sachen Nachhaltigkeit klare Impulse zur Abfallvermeidung durch verändertes Verbraucherverhalten zu setzen. Dieses Ziel verfolgen wir, indem wir dafür sorgen, dass Kleidungsstücke und Produkte länger getragen und seltener gewaschen werden können, sodass sie länger halten. So werden auch bereits eingesetzte Ressourcen besser genutzt.

Ein frisches Produkt wird seltener gewaschen. Das leistet einen enormen Beitrag zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks im Lebenszyklus eines Produkts.

Der ökologische Fußabdruck eines Kleidungsstücks entsteht zum Großteil, etwa zu 2/3, beim Verbraucher.

Wir können die Umweltbelastung durch ein Kleidungsstück oder ein Produkt reduzieren, Zeit sparen und auch eine längere Lebensdauer für unser Produkt erzielen. Wir sparen Wasser und Energie und verringern die allgemeine Verschmutzung und die Mikroplastikmenge in der Umwelt, wenn wir weniger waschen. Zudem verursachen wir weniger CO2 und weniger Textilmüll. Kurz: Was wir für Ihre Kleidung tun, hat einen Effekt, oder, wie wir sagen: Wear More. Wash Less.

Mehr erfahren über Wear More. Wash Less

Nachhaltigkeit Wenn alle ihren Beitrag leisten, können wir den Klimawandel entgegenwirken

Die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der UN liegen uns sehr am Herzen. Wir sind überzeugt: Wenn alle ihren Beitrag leisten, können wir den Klimawandel aufhalten. Wir können diese Ziele leben und die Umweltprobleme unserer Zeit aktiv angehen.

Polygiene möchte sich in Zusammenarbeit mit Lieferanten, Kunden, Verbrauchern, Behörden und Regierungen gemeinsam dafür einsetzen, unsere Erde durch die Verfolgung dieser Ziele zu bewahren. Es liegt auf der Hand, was Polygiene auf diesem Weg am besten kann und welchen Beitrag wir zu den Zielen leisten können. In erster Linie können wir Unternehmen unmittelbar dabei helfen, Ziel Nr. 12 – Nachhaltig konsumieren und produzieren – zu erreichen.

Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN und Polygiene